Aktuelles

August 2021: Einschulungsgottesdienst

Am 18.08.2021 wurden unsere Schulanfänger und Schulanfängerinnen in der Lutherkriche im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes auf ihren neuen Lebensabschnitt in der Osningschule eingestimmt. Wir freuen uns auf euch!

IMG_1056
IMG_1040
IMG_1034

 

August 2021: „Lernrakete 2021“ – Extra-Zeit zum Lernen an der Osningschule

Das Schulministerium unterstützt die Arbeit in den Schulen zur Schließung pandemiebedingter Lernlücken mit dem Programm Extra-Zeit zum Lernen in NRW durch außerschulische Maßnahmen und Ferienprogramme. Für den Zeitraum März 2021 bis Sommer 2022 hat die Landesregierung 36 Millionen Euro an Fördermitteln für das Programm Extra-Zeit zur Verfügung gestellt. Das Land wird die Gesamtfördersumme auf bis zu 60 Millionen Euro bedarfsgerecht erhöhen.


In den ersten beiden Sommerferienwochen (vom 05. bis 16.07.) wurde den Schüler*innen der Osningschule die Möglichkeit angeboten, an dem außerunterrichtlichen Projekt „Lernrakete 2021“ teilzunehmen. Das Projekt richtete sich speziell an Schülerinnen der ersten, zweiten und dritten Klasse. In der unterrichtsfreien Zeit / im zusätzlichen Unterricht während der Sommerferien konnten die Schüler*innen in Kleingruppen ihre Lernstrategien weiterentwickeln, pandemiebedingte Lerndefizite aufarbeiten und ihre Sprachkenntnisse verbessern.


Die Projektleitung hat die Schulsozialarbeiterin Zehra Özgül übernommen. Das Projekt wurde  von der Leiterin des Familiengrundschulzentrums Frau Isabel Schaefer, verschiedenen Förderkräften, der Sozialpädagogischen Fachkraft, OGS-Mitarbeiter*innen und Lehrkräften der Osningschule gestaltet und durchgeführt.
Es herrschte eine gelassene Arbeitsatmosphäre. 54 Schüler*innen kamen für zwei Wochen entweder von 8.00 bis 11.00 Uhr oder von 11.00 bis 14.00 Uhr zum Unterricht. Sie zeigten sich durch die Arbeit in Gruppen von 8 bis 11 Schüler*innen stark motiviert. Die Schüler*innen wurden jahrgangsbezogen in Kleingruppen gezielt gefördert und lernten, sich selbstständig und konzentriert mit einer Aufgabe zu beschäftigen. Fragen der Schüler*innen konnten unmittelbar beantwortet werden und es wurde viel mit positiver Verstärkung gearbeitet. Die Lernarrangements und Lernerfahrungen machten den Schüler*innen viel Freude. Durch die gezielte Förderung von Lernstrategien entwickelten und verbesserten die Schüler*innen ihre Fähigkeiten, sich und ihr Lerntempo besser einzuschätzen und sich mündlich stärker zu beteiligen. Da viele Schüler*innen das richtige und nachhaltige Lernen verlernt haben, hat dieses Projekt auch dazu beigetragen, das Lernen wieder zu erlernen.


Viele Schüler*innen benötigen weitergehende Unterstützung und Förderung. Um allen Grundschüler*innen eine individuelle Lernförderung zu ermöglichen, sind diese außerunterrichtlichen Projekte von großer Bedeutung.
 

image22.png

August 2021: Infos vom Jobcenter zur Beihilfe für Schulbücher

Informationen vom Jobcenter Arbeitplus Bielefeld – Stand Juli 2021
 
„Beihilfe für Schulbücher und Arbeitshefte
Wenn Sie Arbeitslosengeld II beziehen und Ihr Kind bestimmte Bücher oder Arbeitshefte braucht, die die Schule vorgegeben hat, können Sie eine Beihilfe beantragen. Diese Beihilfemöglichkeit ergibt sich aus § 21 Abs. 6a SGB II.
Diese Beihilfe können Sie für Schulbücher und auch Arbeitshefte bekommen, die eine ISBN haben. Durch die ISBN ist sichergestellt, dass das Arbeitsheft einem Buch entspricht. Sowohl bei Schulbüchern als auch bei Arbeitsheften ist erforderlich, dass deren Anschaffung durch die Schule oder den jeweiligen Lehrer vorgeben wurde.
Außerdem können die Kosten für eine entgeltliche Ausleihe dieser Schulbücher (und ggf. Arbeitshefte) in Höhe des Eigenanteils übernommen werden.
Schreibhefte haben keine ISBN und sind in der Pauschale für den Schulbedarf enthalten (Bildung und Teilhabe).
 
Die Voraussetzungen noch einmal kurz und knapp:
Ihr Kind bringt eine Liste der Schule mit nach Hause, auf dem die zu besorgenden Bücher benannt sind,
Sie müssen die Schulbücher/Arbeitshefte auf eigene Kosten kaufen oder kostenpflichtig ausleihen und
die Schulbücher/Arbeitshefte haben eine ISBN.
 
Sie können den Antrag bei uns formlos schriftlich stellen:
geben Sie darin an:
den Namen Ihres Kindes
für welches Schuljahr das Buch oder Arbeitsheft benötigt wurde und
in welche Klasse Ihr Kind in dem benannten Schuljahr geht,
wenn Sie die Bücher und Arbeitshefte anschaffen sollen: Reichen Sie den Brief der Schule in Kopie ein, mit dem die Bücher oder Arbeitshefte vorgegeben werden, sowie die Quittung/Rechnung über den Kauf in Kopie,
wenn die Schule die Bücher und Arbeitshefte besorgt: Reichen Sie uns bitte den Brief in Kopie ein, in dem die Schule Ihnen Ihren Eigenanteil mitteilt.“
 
An der Osningschule zahlen Sie den Eigenanteil an den Lernmitteln und die Beantragung läuft anders als oben beschrieben ab. Die Osningschule beschafft die benötigten Schulbücher sowie Arbeitshefte und verteilt die Materialien an die Schüler*innen.
 
Daher wenden Sie sich bitte im Bedarfsfall, wenn Sie Arbeitslosengeld II beziehen, an die Schulsozialarbeiterin der Osningschule Frau Z. Özgül – Telefon: 0176 / 76899526; Mail: zehra.oezguel@rege-mbh.de
Frau Özgül ist ab dem 16. August wieder für Sie erreichbar.
 
Mit freundlichen Grüßen
Claudia Fischer
Rektorin

Juni 2021: Aktion der Kulturamtes der Stadt Bielefeld

"Werdet in den Sommerferien kreativ! Alles was Ihr dafür benötigt, findet Ihr in unserem Kultur-Care-Paket. Künstler und Diplom-Designer Carsten Gude hat in Zusammenarbeit mit uns, dem Museum Huelsmann, dieses für Euch zusammengestellt.
In dem Paket befindet sich auch der Link zu einem Video mit Bastelanleitung, das wir für Euch in unserer „tierischen“ Ausstellung gedreht haben. Anschließend könnt Ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen.
 
Ihr habt kein Laptop, Smartphone oder Tablet zur Verfügung?
Kein Problem! Es befindet sich auch eine Anleitung mit Bildern im Kultur-Care-Paket.
 
Die Kultur-Care-Pakete werden vom Programm Kulturrucksack NRW gefördert und sind für alle Kinder kostenfrei.
 
Neugierig geworden?
Dann los! Holt euch das kostenlose Kultur-Care-Paket zu den Öffnungszeiten im Museum Huelsmann im Ravensberger Park ab.
Die kreative Tüte gibt es, so lange der Vorrat reicht!
Bei Abholung einer höheren Stückzahl, bitte um vorherige Rücksprache mit Nora Penlington.
 
erhältlich ab:
                Mi, 14.07.21 bis So, 29.08.21
Öffnungszeiten:
                Mi – Sa, 14 – 18 Uhr,
                So, 11 – 18 Uhr,
                Mo und Di geschlossen
Zielgruppe:
                9 bis 11 Jahre
 
Ansprechpartnerin:
                Nora Penlington
                n.penlington@museumhuelsmann.de
                Tel.: 0521 – 51 3766
 
Über Fotos und ein kleines Feedback von Euch freuen wir uns sehr!"

 

 Die_Piranhas_sind_los_Flyer.pdf

 

Juni 2021: Familiengrundschulzentrum Osningschule

Die Osningschule ist nun eines von sechs Familiengrundschulzentren in Bielefeld. Die Leitung des Familiengrundschulzentrums, Frau Isabel Schaefer, freut sich, Sie kennenzulernen und Angebote mit Ihnen zu gestalten!

Weitere Infos finden Sie unter dem Menüpunkt Familiengrundschulzentrum. 


Hier ist der erste aktuelle Elternbrief: 

 1._Elternbrief.pdf

Juni 2021: Informationen der AWO zu den OGS Elternbeiträgen

Seit Anfang Juni erfolgt die Betreuung auch in der OGS wieder im Regelbetrieb, also ohne Einschränkungen. Der Rat der Stadt Bielefeld hat für die Zeit, in der die Betreuung aufgrund der Corona-Pandemie Einschränkungen unterlag, die Aussetzung der Elternbeiträge beschlossen.


Da die Einschränkungen in der Betreuung nicht mehr bestehen, ist beabsichtigt, ab Juni 2021 wieder Elternbeiträge zu erheben. Der Rat der Stadt Bielefeld wird hierüber in seiner Sitzung am 24.06.2021 entscheiden.
 
Was bedeutet das konkret für Sie?


Für die Monate Januar 2021 bis Mai 2021 werden keine OGS-Elternbeiträge von Ihnen erhoben.
Ab Juni 2021 ist grundsätzlich von Ihnen wieder ein OGS-Elternbeitrag zu zahlen. Da jedoch für Januar 2021 der Elternbeitrag bereits eingezogen war bzw. von Ihnen größtenteils überwiesen wurde, bevor der Rat den Verzicht auf die Erhebung ausgesprochen hatte, wird Ihre Zahlung für Januar 2021 mit der fälligen Zahlung für Juni 2021 verrechnet. In der Regel brauchen Sie daher nichts zu veranlassen. Haben Sie allerdings für Januar 2021 keinen Elternbeitrag gezahlt oder es bestehen noch Rückstände aus vorherigen Monaten, ist von Ihnen für den Monat Juni 2021 eine Zahlung zu leisten.
Ab Juli 2021 ist von Ihnen der Elternbeitrag wieder zu zahlen.


Die Zahlungshöhe entnehmen Sie bitte dem letzten Bescheid über den Elternbeitrag. Sofern sich Ihre Elternbeitragspflicht seit Januar verändert hat, z.B. durch eine Änderung des Monatsbeitrages, erhalten Sie einen entsprechenden Änderungsbescheid.
Eventuell bestehende Guthaben werden mit dem Beitrag für Juli verrechnet bzw. an Sie ausgezahlt, wenn nach Verrechnung noch ein Guthaben verbleibt.
Sofern Sie eine Einzugsermächtigung erteilt haben, brauchen Sie nichts zu veranlassen; der Elternbeitrag für Juli 2021 wird von Ihrem Konto abgebucht.


Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin / Ihren Ansprechpartner im Amt für Schule – Team OGS-Elternbeiträge. Die Kontaktdaten finden Sie auf dem letzten Bescheid und auch unter www.bielefeld.de, Suchbegriff „Offene Ganztagsschule“, dort in den Downloads „OGS Elternbeiträge“.
 

Juni 2021: Aktuelle Info zu OGS-Verpflegungspauschale

 2021_06_Elternbrief_AWO_OGS.pdf

Mai 2021: Aktueller Flyer der "Schulkramkiste"

 Schulkramkiste_Flyer-_2021.pdf

März 2021: Informationen zu Notdienst- und Krisentelefonen während der Corona-Pandemie

Um für Eltern, Jugendliche und Kinder die derzeitigen telefonischen Beratungsangebote zur Verfügung zu stellen, hat das Jugendamt die Angebote gebündelt aufgelistet.
 Notdienst-_und_Krisentelefone_wa-hrend_der_Co_rona-Pandemie.pdf

Oktober 2020: Virtueller Rundgang durch die Schule

Für alle, die sich gerne ein Bild unserer Schule "auf Distanz" machen möchten, ist dieser kleine, aber feine Rundgang durch die Osningschule gedacht.

 

Oktober 2020: Informationen zur Bewältigung des Schulweges

Wir möchten Ihnen eine interessante Präsentation, in der es über das Verkehrsmittelwahlverhalten unserer Kinder und deren Eltern geht, nicht vorenthalten. Dabei geht es um die Frage: Wie kommen unsere Kinder überhaupt zur Schule?

 Projektgruppe_Sieker_18082020.pdf

Oktober 2020: Informationen zur Kontaktverfolgung und Quarantäne

Die letzten Corona-Schulfälle in Bielefeld haben gezeigt, dass es sowohl an die Schulen und auch an das Gesundheitsamt gerichtete gleichartige Fragen zur Nachverfolgung von Kontaktdaten gegeben hat.
Deshalb hat das Gesundheitsamt eine Liste mit FAQ zusammengestellt. Dies ist sowhl für uns, als auch für Sie als Eltern, sicherlich interessant.

 FAQ_des_Gesundheitdsamtes.pdf

September 2020: Infos zu der Frage: "Wohnin nach der Grundschule?"

wir möchten Sie noch einmal darauf hinweisen, dass die jährliche Informationsveranstaltung des Bildungsbüros der Stadt Bielefeld „Wohin nach der Grundschule?“ in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden kann.
 
Alle wichtigen Informationen für Eltern zu diesem Thema sind auf unserer Internetseite https://www.bildung-in-bielefeld.de/thema-kopie-wohin-nach-der-grundschule/ unter www.bildung-in-bielefeld.de veröffentlicht.

September 2020: Handlungsempfehlung für den Krankheitsfall

Klicken zum Vergrößern

 

Hier finden Sie das Schaubild auch auch in türkischer Sprache.

August 2020: Erklärung zur Einreise aus einem Risikogebiet

Erklärung zur Einreise aus einem Risikogebiet
An allen Bielefelder Schulen müssen die Schülerinnen und Schüler zum Schulbeginn eine Erklärung zur Einreise aus einem Risikogebiet mitbringen. Diese sollte möglichst gewissenhaft ausgefüllt werden, damit an der Schule möglichst keine Covid-19-Erkrankungen auftreten. Die Eigenerklärung finden Sie hier.

 Eigenerklaerung_zum_Aufenthalt_in_Risikogebieten_und_Quarantaene.pdf

Eine täglich aktualisierte Liste mit den Risikogebieten finden Sie hier : Risikogebiete
Es gilt weiterhin, dass nur gesunde Kinder die Schule besuchen dürfen. Im Falle einer Erkrankung verzichten Sie bitte darauf, Ihr Kind in die Schule zu schicken. Ein erkranktes Kind wird von der Schule umgehend nach Hause geschickt.

April 2020: Grüße von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Özgül

Liebe Eltern,
gegenwärtig ist alles etwas anders! Ich möchte dennoch für Sie und Ihre Kinder da sein! Sie erreichen mich weiterhin telefonisch und können mir auch gerne ein E-Mail schreiben.

Zehra Özgül:                Tel.: 0176-76899526              E-Mail: zehra.oezguel@rege-mbh.de  
 



Liebe Kinder,


auch Ihr könnt Euch jederzeit bei mir melden! Wenn Ihr Lust habt, schreibt mir doch eine    E-Mail oder ruft mich einfach an . Ich bin für Euch da!
 
Viele Grüße
Zehra Özgül
 

April 2020: Corona und die Folgen für das Schullandheim

Artikel aus der Neuen Westfälischen vom 01.04.2020

Klicken zum Vergrößern

Hygienetipps in Zeiten des Coronavirus`

Klicken zum Vergrößern